Kunst im Vorgarten
  1. GSG Startseite
  2. Magazin
  3. Jugendliche kreieren ihre „perfect_ZONE“ in Kreyenbrück

Kooperation | Soziales

Jugendliche kreieren ihre „perfect_ZONE“ in Kreyenbrück

  • 04. August 2023 | Tamara Zimdahl
    Link zum Artikel wurde in die Zwischenablage kopiert.

Ein bemalter Zaun, bunte Hochbeete und viele kleine Vogelhäuschen – all diese Bausteine sind Teil des Gemeinschaftsprojekts „perfect_ZONE“, das von der Oldenburger Kunstschule e. V. mit Beteiligung von Jugendlichen aus Oldenburger Oberschulen, integrierten Gesamtschulen und Gymnasien umgesetzt wurde. Bereits letztes Jahr war die Projektgruppe um Georg Lisek in der Straße An den Voßbergen aktiv.

„Wie gestaltet sich ein glückliches Zusammenleben und wie sieht eigentlich ein guter Lebensraum für uns aus?“ Diese Frage diskutierten die Teilnehmenden aus verschiedenen Perspektiven. Mit dem Projekt „perfect_ZONE“ der Oldenburger Kunstschule e.V. erhielten Jugendliche die Möglichkeit, digitale Werkzeuge zur Gestaltung ihrer Stadt zu nutzen. Mithilfe von 3D-Modellierung, Vektorgrafik und Bildbearbeitung entwickelten die Projektgruppen virtuelle Darstellungen ihrer Ideen zur idealen Stadtgestaltung und setzen diese anschließend auf einem Grundstück der GSG OLDENBURG um.

73 Georg Transformers 2023 Foto Izabela Mittwollen 184
130 Georg Transformers 2023 Foto Izabela Mittwollen 241
75 Georg Transformers 2023 Foto Izabela Mittwollen 186

Das Projekt schafft den Transfer vom Virtuellen ins Reale

Durch die bauliche Umsetzung ihrer am Computer entwickelten Ideen, selbst wenn diese improvisiert und temporär sind, konnten die Jugendlichen ihre Wirkmächtigkeit und Teilhabe an aktiver Stadtentwicklung erleben.

Diese Verbindung von sozialen Fragen, künstlerischem Denken und digitalem Arbeiten zeichnet das Gruppenprojekt „perfect_ZONE“ aus. Die Ergebnisse können ab sofort in Kreyenbrück (An den Voßbergen/ Ecke Pasteurstraße) besichtigt werden.

„Unser Projekt perfect_ZONE ist nun abgeschlossen. Und gleichzeitig, könnte man sagen, geht es jetzt erst los. Mit den Objekten, die die Jugendlichen in den vergangenen Monaten gebaut und auf dem Grundstück installiert haben, ist ein Grundstein für eine weitere konstruktive Bespielung gelegt – sei es durch die Bewohner:innen, sei es durch neue Kinder- und Jugendgruppen.“

Georg Lisek, Leiter digitale Projekte, Oldenburger Kunstschule e.V.

Weitere Artikel aus dem Bereich Kooperation

GSG Online Foto02 DJH Jugendherbergen im Nordwesten

Zusammen mit der GSG hat das Deutsche Jugendherbergswerk (DJH) einen Treffpunkt, eine zweite Heimat und einen Arbeitsplatz für alle geschaffen

Im Oktober 2019 eröffnete die Jugendherberge Oldenburg unter der Bauherrschaft der GSG. Nun jährt sich dieses Ereignis zum vierten Mal – der... lesen
Istockphoto 170652637 2048x2048

Interview mit Dorothee Rensen vom Paritätischen Wohlfahrtsverband Oldenburg-Ammerland

Die Inflation bringt viele Menschen in Situationen, in denen ihr monatliches Einkommen nicht mehr zum Leben reicht. In diesem Fall hilft die... lesen
20230311 wpp eroeffnung 0380 Andreas Burmann

World Press Photo 2023 in Oldenburg: Eine Reise durch Visuelle Geschichten

Die faszinierende Welt des Fotojournalismus kommt nach Oldenburg – mit der World Press Photo 2023. Die Ausstellung im Landesmuseum Kunst & Kultur... lesen
Zum Anfang der Seite scrollen

Bildrechte

© Andreas Burmann

© DJH Jugendherbergen im Nordwesten

© istockphoto.com/rob-daly

© Izabela Mittwollen

© Izabela Mittwollen

© Izabela Mittwollen

© Izabela Mittwollen