Eine sprudelnde Idee für den Sommer

Eine sprudelnde Idee für den Sommer
  • 14. Juni 2024 | Tamara Zimdahl
    Link zum Artikel wurde in die Zwischenablage kopiert.

In Zeiten zunehmender Hitzewellen wird die gesundheitliche Vorsorge für ältere Menschen immer wichtiger. Das Gesundheitsamt und die GSG OLDENBURG haben sich daher zusammengeschlossen und ein Pilotprojekt ins Leben gerufen: den „StufenBrunnen“. Ziel ist es, Senior:innen während der heißen Sommermonate zu unterstützen und gesundheitlichen Problemen vorzubeugen.

Wir alle wissen, dass Trinken wichtig ist – aber wenn die Temperaturen steigen, wird es noch entscheidender. Gerade ältere Menschen vergessen oft, genug Wasser zu trinken. Das kann zu Dehydrierung und gesundheitlichen Problemen führen. Tim Streit vom Gesundheitsamt betont: „Viele Senior:innen trinken bei Hitze zu wenig. Das kann schnell gefährlich werden und sogar einen Krankenhausaufenthalt notwendig machen.“

Stufenbrunnen Bild Stadt Oldenburg

Erfrischung an heißen Tagen: Die Wasserflaschen werden von Wasserhelden GmbH & Co. KG, einem Zusammenschluss regionaler Brunnenpartner aus Hamburg, gesponsert.


Einfache Idee, große Wirkung

Hier kommt der „StufenBrunnen“ ins Spiel. An besonders heißen Tagen, wenn das Thermometer über 30 Grad steigt, verteilen Teams des Gesundheitsamts und der GSG in den Treppenhäusern von 120 ausgewählten Wohnungen im Norden und Süden Oldenburgs kostenlose Mineralwasserflaschen. Diese „Wasserstellen“ sollen die Bewohner:innen daran erinnern, regelmäßig zu trinken.

Mehr als nur Wasser verteilen

Doch der „StufenBrunnen“ ist mehr als nur eine Wasserverteilung. Die GSG informiert ihre Mietenden auch umfassend über die Gefahren von Hitze und gibt Tipps, wie man sich schützen kann. Jens Freymuth, Marketing-Leiter bei der GSG, sagt: „Es geht nicht nur darum, Wasser zu verteilen. Wir möchten eine Gemeinschaft fördern, in der man aufeinander achtet und sich unterstützt.“

Warum Hitze nicht immer cool ist...

Die Stadt Oldenburg bietet auf ihrer Hitzeschutz-Seite wertvolle Tipps, wie man sich bei Hitze richtig verhält. Dort finden Sie Ratschläge für verschiedene Zielgruppen, Infos zu Abkühlungsmöglichkeiten in der Stadt und Hinweise auf nützliche Apps.

Mehr erfahren

Was die Zukunft bringt

Ob der „StufenBrunnen“ auch im nächsten Jahr weitergeführt wird, hängt vom Feedback der Bewohner:innen ab. Das Projekt wird genau beobachtet und ausgewertet, um zu sehen, wie gut es angenommen wird. „Wir sind gespannt, wie die Bewohner:innen das Projekt finden und ob es ihnen hilft“, so Tim Streit. Das Projekt wird von der Wasserhelden GmbH & Co. KG, einem Zusammenschluss regionaler Brunnenpartner aus Hamburg, gesponsert.

Der „StufenBrunnen“ zeigt, wie man durch einfache, aber gezielte Maßnahmen die Gesundheit älterer Menschen während der heißen Sommermonate schützen kann. Die Stadt Oldenburg und die GSG OLDENBURG setzten mit diesem Pilotprojekt ein Zeichen für Gemeinschaftssinn und Vorsorge – ein Vorbild, wie man gemeinsam stark sein kann.

Weitere Artikel aus dem Bereich Soziales

Istockphoto 513550806

KulturPass 2023: Bund verschenkt 200 Euro

Ab sofort haben 18-Jährige die Möglichkeit, einen ganz besonderen Pass zu beantragen – den KulturPass. Dabei handelt es sich um eine Initiative,... lesen
136 Georg Transformers 2023 Foto Izabela Mittwollen 247

Jugendliche kreieren ihre „perfect_ZONE“ in Kreyenbrück

Ein bemalter Zaun, bunte Hochbeete und viele kleine Vogelhäuschen – all diese Bausteine sind Teil des Gemeinschaftsprojekts „perfect_ZONE“, das von... lesen
I Stock 1494104649 Vertigo3d Web

Das BUKI-Projekt soll den Antragsprozess vereinfachen

In Oldenburg wird der Weg bereitet für eine Zukunft, in der Technologie und Bürger:innendienste Hand in Hand gehen. Das neue BUKI-Projekt, kurz für... lesen
Zum Anfang der Seite scrollen

Bildrechte

© Stadt Oldenburg

© iStockphoto.com/RealPeopleGroup

© iStockphoto.com/Vertigo3d

© iStockphoto.com/wundervisuals

© Izabela Mittwollen