Bitte beachten! Informationen zur Corona-Situation

Unsere Bäkehäuser - Eigentumswohnungen in idyllischer Lage

Beschreibung

Objektreferenz: 2242

Grundstück/Erschließung/Nebenkosten:
Das Grundstück hat eine Größe von 941 m². Die renaturierte Bäke verläuft nordwestlich zu dem Grundstück und östlich befindet sich der kleine Bürgerbusch. Durch die direkte Nähe zum Bürgerbusch bietet das Objekt Eigentumswohnungen in einer äußerst idyllischen Lage.

Die Erschließung erfolgt über die Straße „Zum Offizierskasino“, welche vom Mittelweg in das Wohngebiet führt. Das Grundstück befindet sich am Ende der Sackgasse. Während der Bauphase erreicht man das Objekt mit dem Auto über die Baustellenzufahrt „Alte Wache Fliegerhorst“, Alexanderstraße 461, 26127 Oldenburg.

Die auf das Grundstück für die Ersterschließung treffenden öffentlichen Erschließungs- und Anliegerbeiträge sind im Kaufpreis enthalten.

Ebenso enthalten sind sämtliche Anschluss- und Abnahmekosten, in Zusammenhang mit dem aufgeführten Leistungsumfang, die zur schlüsselfertigen und betriebsbereiten Fertigstellung erforderlich sind, einschl. Kosten der Grundstücksvermessung und der Gebäudeeinmessung.

Objekt/Ausstattung:
Auf dem Grundstück entsteht ein Effizienzhaus KfW 55 mit Erneuerbare-Energien-Klasse mit 7 Eigentumswohnungen mit je einem Kfz-Stellplatz sowie zwei Besucherstellplätzen. Weiterhin entsteht ein Nebengebäude für Fahrräder sowie ein weiteres für die Mülltonnen.

Die Eigentumswohnungen verteilen sich auf 4 Etagen, die Penthouse-Wohnung erstreckt sich über das gesamte Dachgeschoss. In den übrigen Etagen sind jeweils zwei Wohnungen untergebracht. Das Haus verfügt über einen Personenaufzug, sodass alle Wohnungen komfortabel erreichbar sind.

Die Eigentumswohnungen haben eine Größe von ca. 58 m² bis ca. 91 m² Wohnfläche und werden bezugsfertig einschließlich Maler- und Bodenbelagsarbeiten ausgeführt.

Lage

Die florierende Universitätsstadt Oldenburg gilt als wirtschaftliches und kulturelles Zentrum der Weser-Ems-Region. Mit ca. 170.000 Einwohnern zählt Oldenburg zu den drei größten Städten Niedersachsens.

Abgesehen von der Carl-von-Ossietzky-Universität und den drei Fachhochschulen sind auch zahlreiche allgemeinbildende Schulen sowie Berufs- und Fachschulen vorhanden, was Oldenburg zum Bildungszentrum der Region macht.

In dieser lebenswerten Stadt liegt das Neubauvorhaben in dem nördlich wachsenden Stadtteil Fliegerhorst auf einer Teilfläche des ehemaligen Militärflugplatzes. Die Bundeswehr hat einen Teil seiner Flächen an die Stadt Oldenburg veräußert. In dem Bereich des ehemaligen Kasernenareals und der Flughallen entsteht der neue Stadtteil Fliegerhorst, welcher eine Größe von ca. 110 Hektar umfassen wird. Das einstige Militärareal verwandelt sich in den kommenden Jahren zu einem lebendigen Stadtteil mit Wohnungen, Gewerbe, Kindertagesstätten, einer Grundschule, einem Stadtteilspielplatz und Freiflächen für Freizeit und Erholung. Dabei gibt es eine Mischung aus Einfamilienhäusern und mehrgeschossigem Wohnungsbau. Ob Eigentum oder Miete, der Fliegerhorst soll für alle Einkommensschichten etwas bieten.
Die Wohngebiete sind in eine vielfältige Landschaft eingebettet. Es gibt Grünflächen entlang der Bebauung und urbane Freiräume, die die Strukturen des einstigen Fliegerhorstes aufnehmen. Prägende historische Gebäude wie der Tower und das Offizierskasino sollen erhalten bleiben.

Das Bauvorhaben (Haus 6) befindet sich am Ende einer ruhigen Sackgasse mit freiem Blick auf die Ofenerdieker Bäke und in unmittelbarer Nähe zum kleinen Bürgerbusch.

Im Zuge der Entwicklung dieser Flächen wurden 230 Meter der Ofenerdieker Bäke renaturiert, wodurch Platz für neue Lebensräume geschaffen wird und ein angenehmes Wohnumfeld entsteht. Bei den rückwärtig angrenzenden Flächen handelt es sich um großzügige öffentliche Grünflächen, welche zukünftig einen Fuß- und Radweg entlang der Ofenerdieker Bäke erhalten.

Als Wahrzeichen des Stadtteils gelten der ehemalige Tower und das Offizierskasino.

Die Infrastruktur ist sehr gut ausgeprägt. Alle wichtigen Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte, Apotheken, Kindergärten, verschiedene Schularten sowie Freizeit- und Naherholungseinrichtungen sind bequem zu erreichen. Außerdem ist eine gute Verkehrsanbindung vorhanden.

Ausstattung

Jeder Eigentumswohnung ist ein Kfz-Stellplatz zugeordnet. Die Stellplätze werden für eine mögliche Nachrüstung einer E-Ladesäule für Elektrofahrzeuge vorgerüstet.

Die Ausstattung enthält unter anderem ein zweischaliges Mauerwerk, Außenschale mit rotem Verblender in Kombination mit HPL-Fassadenplatten, Satteldach, Luft-Wasser-Wärmepumpe zur Beheizung und Trinkwassererwärmung, Warmwasserspeicher, Dachgauben, überwiegend bodentiefe Kunststoff-Fenster mit 3-Scheiben-Wärmeschutzverglasung mit Querriegel und feststehender VSG-Glasung, teilweise Festglaselemente, überwiegend elektrisch betriebene Außenrollläden, dezentrale Wohnraum-Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung in den Wohnungen Nr. 1-6, die Penthouse-Wohnung Nr. 7 verfügt über eine zentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung.

Fußbodenheizung in der gesamten Wohnung, offene bzw. halboffene Küche im Wohnraum, voll ausgestattetes Duschbad mit Handtuchheizkörper, zum Teil mit Gäste-WC, Abstellraum innerhalb der Wohnung, teilweise zusätzlicher Kellerraum (in Abhängigkeit der Größe des Abstellraumes innerhalb der Wohnung), großzügige Elektroinstallation, Netzwerkverkabelung in der Wohnung, videounterstützte Türkontrolle und Gegensprechanlage, Malerarbeiten mit Malervlies und Design-Bodenbelag.

Die Erdgeschosswohnungen verfügen über eine großzügige Terrasse, die Wohnungen im 1. und 2. Obergeschoss über einen Balkon und die Penthouse-Wohnung ist mit einer Dachterrasse ausgestattet. In dem Nebengebäude gibt es für jede Wohnung eine mit dem Wohnungszähler verbundene, abschließbare Steckdose beispielsweise für die Ladung von E-Bikes.

Der vorliegende Energiebedarfsausweis beinhaltet folgende Angaben:

Endenergiebedarf 16,00 kWh, Strom, Baujahr 2022, Energieeffizienzklasse A+

Weitere Details zur Aufteilung und Ausstattung können den nachstehenden abgebildeten Grundrissen sowie unserer Kundenbaubeschreibung, die wir auf Anforderung gern zur Verfügung stellen, entnommen werden.


Bezug/Antritt:
Baubeginn erfolgte im Juni 2021, die Fertigstellung ist für Juli 2023 geplant.

Nutzbarkeit:
Die Wohnungen eignen sich sowohl zur Selbstnutzung als auch zur Kapitalanlage. Es besteht eine hohe Nachfrage nach Mietobjekten dieser Art. Die zu erwartenden Mieteinnahmen werden sich - abhängig von der Marktsituation - auf über 10,00 Euro zzgl. Betriebs- und Nebenkosten belaufen.

Die Vermietung des Außenstellplatzes ist dabei noch nicht berücksichtigt.

Sonstiges

Die Erwerbskosten (Grunderwerbsteuer sowie Notar- und Grundbuchkosten) kommen zum Kaufpreis hinzu, eine Vermittlungsprovision fällt nicht an.

Die Offerte ist freibleibend und unverbindlich. Irrtum und Preisänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten. Kleinere gestalterische Änderungen am Erscheinungsbild der Häuser können sich während der Bauphase noch ergeben.

HINWEIS ZUR BEWERBUNG:
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, können Sie sich bei uns digital bewerben. Kopieren Sie den untenstehenden Link in die Adresszeile Ihres Browsers und folgen Sie der Anleitung.

https://rdr.immomio.com/m1kBnP


Jetzt bewerben

Daten & Fakten

Miet-Objekt Nummer
2242

Gebot
435.000 €

Anzahl Badezimmer
1

Anzahl Balkone
1

Baujahr
2023

Etage
2

Anzahl Etagen
4

Zimmer
3

Grundstücksfläche
85 m2

Bezug ab
01.10.2023

Kellerfläche
2 m2

Befeuerung
Alternativ

Energieausweis
Bedarfsausweis
Baujahr: 2022
Träger: Alternativ
Kennwert: 18
Klasse: A+

Ausstattung
Rollstuhlgerecht, TV Anschluss, Barrierefrei, Unterkellert, Abstellraum, Fahrradraum, Rolladen, Gäste WC, Personenfahrstuhl

Ausstattung - Badezimmer
Dusche, Wanne, Fenster

Objekt-Adresse
Zum Offizierskasino 36
26127 Oldenburg
Niedersachsen

Fragen zu diesem
Inserat?

Ihr Ansprechpartner

Corinna Gaehner

GSG OLDENBURG Bau- und Wohngesellschaft mbH

E-Mail
inserate@immomio.com

Zum Anfang der Seite scrollen