Informationen zu Reparaturzeiten

Teilentkerntes Reihenmittelhaus mit Potenzial in Oldenburg-Eversten

Beschreibung

Das Reihenmittelhaus Tannenkampstraße 52 (Baujahr: 1965) befindet sich auf einem Grundstück mit einer Größe von ca. 198 m²

Das Objekt mit ca. 99 m² Wohnfläche verfügt über eine Putzfassade mit einem Satteldach. Darüber hinaus ist im nicht ausgebauten Dachgeschoss eine Ausbaureserve von ca. 34 m² Wohnfläche vorhanden.

Öffentliche Erschließungs- und Anliegerbeiträge für Maßnahmen, die bis heute ausgeführt wurden, sind bezahlt. Sollten für künftige Erweiterungen oder Änderungen von Erschließungsanlagen weitere Beträge gefordert werden, so sind diese von der Käuferpartei zu tragen.

Lage

Die florierende Universitätsstadt Oldenburg gilt als wirtschaftliches und kulturelles Zentrum der Weser-Ems-Region. Mit ca. 175.000 Einwohnern zählt Oldenburg zu den drei größten Städten Niedersachsens.

Abgesehen von der Carl-von-Ossietzky-Universität und den drei Fachhochschulen sind auch zahlreiche allgemeinbildende Schulen sowie Berufs- und Fachschulen vorhanden, was Oldenburg zum Bildungszentrum der Region macht.

In dieser abwechslungsreichen und lebenswerten Stadt liegt das Reihenmittelhaus in dem beliebten Stadtteil Eversten. Das Objekt befindet sich in einer innenstadtnahen Lage (Innenstadt ca. 2 Kilometer entfernt).

Die Infrastruktur ist sehr gut ausgeprägt. Alle wichtigen Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte, Apotheken, Kindergärten, verschiedene Schularten sowie Freizeit- und Naherholungseinrichtungen sind leicht zu erreichen. Außerdem ist eine gute Verkehrsanbindung vorhanden.

Ausstattung

Das Reihenmittelhaus befindet sich in einem sanierungsbedürftigen Zustand, welcher dem Baujahr entspricht. Das Objekt wurde bereits teilweise entkernt. Folgende Arbeiten der Entkernung bzw. des anfänglichen Wiederaufbaus wurden bislang ausgeführt:
Entkernungsarbeiten:
- Tapeten entfernt
- Heiznetz ausgebaut (Heizkörper/Heizungsrohre)
- Elektroinstallation Schalter/Steckdosen ausgebaut
- Abwasserfallstränge ausgebaut
- Türen und Zargen Bad und WC-Raum ausgebaut
- Wandschränke Küche ausgebaut

Wiederaufbauarbeiten:
- Elektroschlitze hergestellt
- teilweise Neuverkabelung eingebaut (Kabel in den Elektroschlitzen verlegt)
- Unterverteilungskasten eingebaut im Erdgeschoss und I. Obergeschoss Öffnung vorgesehen
- Umlegung des Hausanschluss Kasten erfolgt
- Wand und Decken Öffnungen für Abwasserfallstränge teilweise hergestellt
- Abwasserfallstrang Küche erneuert und angebunden mit Dachentlüftung
- Abwasserfallstrang WC-Raum und Bad teilw. eingebaut

Die Heizungsanlage des Hauses ist defekt und muss erneuert werden. Die Kosten hierfür trägt die Käuferpartei.

Aufgrund des Baujahres des Hauses kann eine Asbestbelastung einzelner Bauteile nicht gänzlich ausgeschlossen werden.

Der konkrete Zustand sowie die Aufteilung des Hauses können dem virtuellen Objektrundgang entnommen werden. Gerne vereinbaren wir darüber hinaus einen gemeinsamen Besichtigungstermin mit Ihnen.

Der vorliegende Energieverbrauchsausweis beinhaltet folgende Angaben:
Endenergiebedarf 245 kWh/(m²*a), Erdgas, Baujahr 1965, Energieeffizienzklasse G.

Sonstiges

Die Immobilie befindet sich im Leerstand, sodass der wirtschaftliche Übergang nach Vereinbarung kurzfristig erfolgen kann.

Die Erwerbskosten (Grunderwerbsteuer sowie Notar- und Grundbuchkosten) kommen zum Kaufpreis hinzu und sind vom Käufer neben dem Kaufpreis zu tragen. Eine Provision fällt darüber hinaus nicht an.

Bei Änderung, Erweiterung und Ausbau des Gebäudes bzw. bei Nachrüstung von Anlagen und Gebäuden sind energetische Vorschriften und das geltende Baurecht zu berücksichtigen.

Lageplan und Grundrisszeichnungen (ohne Maßstab) sind in diesem Exposé enthalten. Die Grundrisszeichnungen wurden anhand von ca. Angaben gezeichnet, sodass Abweichungen zu dem tatsächlichen Zustand möglich sind. Änderungen und Maße sind vor Ort zu prüfen.

Das Objekt wird frei von Belastungen in Abteilung II und III des Grundbuchs übertragen. Über die Eintragung von Baulasten auf dem Grundstück ist ebenfalls nichts bekannt.

Der Verkauf erfolgt in dem jetzigen Zustand unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.

Die Offerte ist freibleibend und unverbindlich. Irrtum, Zwischenverkauf und Preisänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Daten & Fakten

Objekt Nummer
513-52

Kaufpreis
228.500 €

Baujahr
1965

Heizkosten
keine Angabe

Zustand
sanierungsbedürftig

Zimmer
4

Wohnfläche
99 m2

Bezug ab
kurzfristig nach Vereinbarung

Energieausweis
Baujahr: 1965
Träger: Erdgas schwer
Ausstellungsdatum: ab 1. Mai 2014
Wärmewert: 245
Klasse: G

Ausstattung
Gartennutzung, Unterkellert, Gäste WC

Objekt-Adresse
Tannenkampstraße 52
26131 Oldenburg
Niedersachsen

Fragen zu diesem
Inserat?

Ihr Ansprechpartner

Pascal Precht

Marketing/Vertrieb

Telefon
04419708117

E-Mail
pascalprecht@gsg-oldenburg.de

Zum Anfang der Seite scrollen